Die Glarner Kantonalbank mit Sitz in Glarus ist die Kantonalbank des Kantons Glarus. Sie wurde 1884 gegründet und ist in Form einer spezialgesetzlichen Aktiengesellschaft organisiert. Die Bank verfügt im Kanton über sechs Geschäftsstellen und beschäftigt insgesamt rund 291 Mitarbeiter.

Die Glarner Kantonalbank ist mit 6 Standorten und 20 Bancomaten stark im Kanton Glarus verankert. Als Universalbank ist die GLKB auf das Hypothekar- und Spargeschäft sowie auf das Vermögensverwaltungs- und Anlagegeschäft fokussiert. Ihre Dienstleistungen erbringt die Bank primär an Kunden im Kanton Glarus und im angrenzenden Wirtschaftsgebiet.

In den letzten Jahren hat die Glarner Kantonalbank im Rahmen einer Online-Vertriebsstrategie bereits vier reine Online-Produkte erfolgreich lanciert. Damit kann die gesamte Deutschschweiz mit einem innovativen, selbst entwickelten Online-Kanal 7×24 Stunden bedient werden.

Per Ende 2016 verfügte die Glarner Kantonalbank über eine Bilanzsumme von rund 5,28 Milliarden Schweizer Franken. 2008 wies die Bank aufgrund einer fehlgeschlagenen Expansionsstrategie der damaligen Führungsmannschaft in den Jahren 2004 bis 2007 einen Verlust von 56 Millionen Schweizer Franken aus. Der Kanton musste daraufhin das Kapital der Bank auf total 80 Millionen Franken aufstocken. Die Glarner Kantonalbank hat sich von dieser Krise gut erholt und wies per Ende 2012 einen Eigenmitteldeckungsgrad von über 200 Prozent aus. 2012 lancierte die Glarner Kantonalbank mit hypomat.ch eine Online-Hypothek. Auf dieser Plattform können Eigenheimbesitzer aus der ganzen Deutschschweiz ihre bestehenden erstrangigen Hypotheken online ablösen.

Videos

Kontakt

​Glarner Kantonalbank
Service Line
Hauptstrasse 21
8750 Glarus
0844 773 773
glkb@glkb.ch
www.glkb.ch

Social Media

Twitter | Google+ | Xing | Youtube | Facebook

Wikipedia-Eintrag

Wissen

Artikel auf newhome.ch

Bilder